Shahla Aghapour

Shahla Aghapour ist Autorin, Malerin, Bildhauerin und Performancekünstlerin. Sie wurde in Teheran (Iran) geboren, wo sie Kunst an der dortigen Freien Universität studierte. Seit 1976 war sie im Bereich Kunst und Kunsthandwerk tätig. Von 1980-1983 arbeitete sie als Journalistin für politische Zeitungen. 1986/1987 emigrierte sie aus dem Iran und lebt seit 1988 als freischaffende Künstlerin in Deutschland. 2000 begann sie ein Aufbaustudium an der Universität der Künste (UdK) Berlin, das sie 2003 als Master of Art (Art in Context) abschloss. Seit 2002 leitet sie künstlerisch-lyrische Projekte und Workshops und arbeitet als freie Dozentin in verschiedenen Kultureinrichtungen. Seit 2005 ist sie Mitglied des Iranischen Exil-P.E.N., seit 2007 Vorsitzende des Iranischen Exilschriftstellerverbands.

Shahla Aghapour veröffentlichte ihre Beiträge in verschiedenen iranischen und deutschen Zeitschriften, u.a. in der Welt am Sonntag, in der Anthologie „Brüche und Übergänge“ sowie im „Ge-Denkwerk home-homeless“. Viele ihrer Gedichtbände erschienen im Selbstverlag. Auf Persisch veröffentliche sie seit 2005 fünf Lyrikbände: zwei im AIDA Verlag Bochum, zwei im Forough Verlag Köln und einen im Ghesseh Verlag Teheran. Ihre Lesungen und Kunstausstellungen finden in zahlreichen Kultureinrichtungen statt.

Lieferbare Titel von Shahla Aghapour

Oliver Twist in Teheran. (LYRIK- Sammlung) ISBN: 978-3-937139-98-2;  Preis: 13,90 Euro.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.